The Voice Of Jesus Christ / Teenie- und Jugendfreizeiten 2016

Das Motto unserer Teeniefreizeiten in diesem Jahr war „The Voice Of Jesus Christ“ (Die Stimme Jesu) nach der Idee der Fernsehsendung „The Voice Of Germany“.
Hierbei ging es ganz schön zur Sache.


Jesus erzählte seinen Zuhörern viele Gleichnisse, damit sie und somit auch wir die Chance bekommen, Gottes Wort besser zu verstehen, seine Stimme zu hören. Einige dieser Gleichnisse haben die Teens in den Kleingruppen erarbeitet und durch kreative Anspiele in die heutige Zeit umgesetzt. Es hat große Freude gemacht zu sehen, wie intensiv sich die Teens mit Gottes Wort auseinandergesetzt haben. Ich hoffe und bete, dass sie sehr viel für sich und ihre Beziehung zu Jesus mitgenommen haben.
Gott sei Dank hat das Wetter auch gut mitgespielt, so dass alle geplanten Spiele und Aktionen durchgeführt werden konnten: von der Tageswanderung zum Heuhotel und wieder zurück, über die Radtour nach Bad Hersfeld und alle Wald- und Wiesenspiele.
Danke an alle Teens für die tolle Zeit mit euch! Eure fröhliche, unbeschwerte und humorvolle Art hat es mir super leicht gemacht, wieder in die Teeniearbeit einzusteigen. Danke auch an Jenny, Olga, Matze und Josh für eure Hilfe, eure Zeit und euren Einsatz. Ihr seid GOLD wert! Ich hoffe sehr, wir sehen uns nächstes Jahr wieder!
Alles Liebe und seid gesegnet!

Eure Miri

In der letzten Teeniefreizeit diesen Jahres erlebten wir Gottes Segen im vollen Maß. Wir freuten uns über richtig gutes Wetter, über tolle Teenies und motivierte Mitarbeiter und über das Thema – „The Voice Of Jesus Chirst“. Tiefe und echte Gespräche mit den Teilnehmern war oft die Folge aus unserer Arbeit in den Kleingruppen, in denen wir uns intensiv mit den Gleichnissen Jesu beschäftigten. Jesus spricht zu uns – auch heute noch. Seine Worte waren, sind und bleiben aktuell. Sie sind keineswegs veraltet. Auch das durften die jungen Menschen erfahren, als sie auf sehr kreative Art versuchten, die Gleichnisse in die heutige Zeit zu übertragen.
Spiel, Sport und Spaß kamen in den 13 Tagen auch nicht zu kurz! Das Wetter wurde für Wald-, Wiesen- und Wasserspiele ausgiebig genutzt.
Gott hat diesen Ort mit so viel Freude und Liebe gesegnet und wir sind dankbar, dass auch wir dieses Jahr wieder dabei sein durften.

Naemi und George Matt


TJ 2


TJ 3